Die Yamswurzel, auch Yams oder Yam

Warst du schon auf einem Markt in Thailand? Oder anderswo in Südostasien? Dann hast du sie sicherlich gesehen und nicht gewusst, um was für eine Knolle es sich da handelt.

Die Yamswurzel wird nämlich in ihren Ursprungsländern, als Grundnahrungsmittel verwendet. Sie ist da sowas, wie bei uns die Kartoffel. Ja, und sie ähnelt dieser im Geschmack enorm.

Kurzer Steckbrief

Yams, auch Yam oder Yamswurzel ist haupsächlich in den Tropen verbreitet. Die unteririschen Knollen erreichen eine Länge bis zu 2 Metern. Die Yamswurzel ist ein uralte Heilpflanze, die bei uns leider noch nicht allzu bekannt ist.

Wirkungsweise

Die Yamswurzel enthält in großen Mengen Diosgenin. Aus Diosgenin kann durch chemischen Abbau Progesteron gewonnen werden.

Anwendungsgebiete

Bei Wechseljahresbeschwerden

Gegen PMS

Osteoporose-Prophylaxe

Zur Empfängnisverhütung (> ich würde nicht darauf vertrauen, dies setzt eine intensive Beschäftigung mit dem Thema voraus)

Verwendung

Bei uns gibt es frische Yamswurzeln in der Regel nicht im Supermarkt zu kaufen. Jedoch wird die Wurzel von ausgewählten Asia-Läden und Biomärkten geführt.

Die wilde Yamswurzel gibt es als Kapsel oder als Salbe und als Tee.

Vorsicht

Im rohen Zustand enthält die Wurzelknolle jedoch toxische Bestandteile und ist somit giftig.